Oona Strathern Author & Trend Consultant

Biography

I was born in Dublin, Ireland in 1963, and grew up in Notting Hill, London.

My interest in visions for the future started early with extensive childhood travels including a pioneering overland trip in a Landrover to India in 1965 to visit Le Corbusier’s “gift to the future”, Chandigarh and the Taj Mahal. I went to London’s notorious Holland Park Comprehensive School,  the first purpose built “forward thinking” comprehensive. In 1985 I graduated with BA Hons in Human Geography from Bristol University where my dissertation was on the futurist architect and visionary Le Corbusier, entitled, “Le Corbusier: Utopian or Optimist?”

Following a career in print journalism for many different publications including Arts Review and The Observer newspaper, I became a writer / researcher / assistant producer for Central Observer Television – working on the pioneering show “Go For Green”, a lively weekly environmental news programme. 

Later as a trend consultant for Trendbüro in Hamburg I worked for companies such as Beiersdorf, Unilever, and Philip Morris, reporting mainly on lifestyle trends ranging from packaging and philosophy to the role of women and men in society and the changing image of beauty. For many years I also wrote a quarterly study on the future of work for the Deutsche Bank. Since I moved to Vienna in 1999 and established the Zukunftsinstitut Horx here, I have consulted Libro on trends from London, Meinl on an international coffee bar concept with top designer Tom Dixon, and worked as a consultant on the lifestyle drink VERY.

I live with my futurist husband Matthias Horx and our two bilingual sons, Tristan and Julian whose visions of the future focus at the moment on “sweets growing on trees” and “homework writing machines”.

Biographie

Oona Horx-Strathern, geboren in Dublin, aufgewachsen in Notting Hill, London, begeisterte sich von früher Kindheit an für Zukunftsvisionen: vorerst auf architektonischem Gebiet, so schloss sie ihr Studium der Anthropogeografie an der Universität Bristol mit einer Arbeit über Le Corbusier ab, später dann auf journalistischem – bevor sie sich ganz und gar dem Gedankenaustausch von Unternehmen in Zukunftsfragen zuwandte.

1999 gründete sie zusammen mit ihrem Mann, dem bekannten Trend- und Zukunftsforscher Matthias Horx, das renommierte „Zukunftsinstitut” – einen Prognose-Think-Tank, der zahlreiche europäische Unternehmen in allen Wirtschaftsbereichen berät. Als Trendberaterin hat sie für internationale Firmen, zu denen Unilever, Beiersdorf, Philip Morris und die Deutsche Bank gehören, geschrieben und gearbeitet. Weitere ihrer Projekte haben den Aufbau einer internationalen Kaffeehauskette und die Entwicklung eines Lifestyle-Getränkes für Frauen beinhaltet.

Sie ist Autorin von „Wir bauen ein Zukunftshaus. Ein Familiendrama in drei Akten” – darin gibt sie Antworten auf die häufig gestellte Frage „Wie werden wir in absehbarer Zukunft wohnen und leben?” – und „Die Visionäre. Eine kleine Geschichte der Zukunft – von Delphi bis heute” – das der amerikanische Zukunftspionier John Naisbitt als „ein wichtiges und unterhaltsames Buch” bezeichnet.

Oona Horx-Strathern lebt mit ihrer Familie im Future Evolution Haus in Wien und pendelt im Rahmen ihrer Arbeit regelmäßig zwischen England, Deutschland und Österreich.

 


 

© 2014 Zukunftsinstitut Horx GmbH,  design & programming: is-design & WebWerker